Kita mit Biss

Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ im Hochsauerlandkreis

Der Arbeitskreis Zahngesundheit hat die Zahnärzteschaft, Erzieherinnen und Erzieher aus allen Kitas im Hochsauerlandkreis zur Auftaktveranstaltung im September 2017 eingeladen, das Programm  Kita mit Biss“ kennen zu lernen.

Zähneputzen in der Kita?

Ein unverzichtbarer Erziehungsauftrag!

Ziel dieses Aufklärungs- und Ernährungsprogramms ist, die frühkindliche Karies zu reduzieren – bzw. zu vermeiden – und möglichst früh zu erlernen, mit dem eigenen Körper verantwortungsvoll umzugehen und gesunde Verhaltensmuster zu entwickeln. Hier geht es vornehmlich um die Ritualbildung, die gerade auch bei den Kleinsten greift. Die Kinder lernen, dass Essen und Zähneputzen zusammengehören.

Hier kann die Zusammenarbeit zwischen Erzieher/Innen und Eltern sowie dem zahnmedizinischem Fachpersonal zur Entwicklung eines guten, die Mundgesundheit fördernden Umfeldes, beitragen. Die Basis für einen zahnfreundlichen Kita-Alltag bilden die praktikablen Handlungsleitlinien, zu deren Einhaltung sich die teilnehmenden Kitas verpflichten.

Eine Kita mit Biss

unterstützt und begleitet das tägliche Zähneputzen mit allen Kindern (Ritualbildung)
gestaltet den Vormittag zuckerfrei mit kauaktiven Lebensmitteln und ungesüßten  Getränken
verzichtet auf Nuckelflaschen und Trinklerngefäße, sobald die Kinder aus einer Tasse trinken können
 fördert das Abstellen von Lutschgewohnheiten
bietet Lerneinheiten zu den Themen Zahngesundheit und Ernährung an

Eine Kita mit Biss wird unterstützt und begleitet durch

 Einbeziehung der Eltern über einen Elternflyer
 den Arbeitskreis Zahngesundheit und den Jugendzahnärztlichen Dienst
 die betreuende Zahnarztpraxis
 die regelmäßige Bereitstellung der Zahnbürsten, Becher und Zahnpasta durch den Arbeitskreis Zahngesundheit
 Praktikable Lösungsvorschläge bei der Umsetzung im Kita-Alltag
 Tipps und Empfehlungen an die Eltern für einen zahngesunden Familienalltag

„Kita mit Biss“ erzeugt Synergieeffekte: 

 Kauaktives Essen fordert die Kaumuskeln und fördert die Sprachbildung.
 Der zuckerfreie Vormittag ist nicht nur zahngesund, sondern fördert auch eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung.
 Mit gesunden Zähnen kann man gut lachen – ein Leben lang!

Angebot Info-Tisch:

Die Eltern werden mit diesem Angebot vor Ort in ihrer Einrichtung in einem unverbindlichem Rahmen angesprochen. Sie haben die Möglichkeit, sich in einer Ausstellung zu informieren und ihre persönlichen Fragen zum Thema Zahngesundheit anzusprechen. Der Info-Tisch wird während der Bring- oder Abholzeit der Kinder im Flurbereich der Einrichtung aufgebaut. Die betreuende Zahnärztin oder der Zahnarzt bzw. eine Mitarbeiterin des Arbeitskreises stehen in dieser Zeit für Gespräche zur Verfügung. Weitere Möglichkeiten bieten z. B. Elterncafe/ Elternabend.

„Wir möchten mitmachen, wie geht es weiter?“

Entschließt sich eine Kindertagesstätte dazu, eine „Kita mit Biss“ zu werden, erklärt sie sich durch Unterzeichnung der Beitrittserklärung gegenüber dem Arbeitskreis Zahngesundheit im Hochsauerlandkreis schriftlich einverstanden, die Handlungsleitlinien in Ihrem Betreuungsalltag umzusetzen. Die Einrichtung erhält daraufhin als Urkunde ein hochwertiges Acrylschild, das im Außen- oder Eingangsbereich der Kita angebracht werden kann. Dieses dokumentiert auch öffentlichkeitswirksam, dass das Kita-Team die Qualitätsstandards umsetzt und großen Wert auf Gesundheit und gesunde Zähne legt. Für den Innenbereich, zum Beispiel im Foyer, werden der Kita zudem die gerahmten Handlungsleitlinien im A3-Format zur Verfügung gestellt. Somit besteht für alle Beteiligten die Möglichkeit, die Standards des Präventionsprogramms einzusehen. Zur Information der Eltern reicht die Kita den Elternflyer weiter. Damit sollen die Eltern besonders sensibilisiert werden, wie wichtig dieses Thema ist und ihnen ihre Rolle als Vorbild aufzeigen. Denn die Eltern legen selbst den entscheidenden Grundstein für eine gesunde Gebissentwicklung ihres Kindes.

Sämtliche Materialien (Acrylschild, Rahmen, Printmedien, Zahnbürsten etc.) und Angebote, die eine „Kita mit Biss“ über unseren Arbeitskreis erhält, sind für die Kita kostenfrei!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.